Jetzt steige ich auch in die Bloggerwelt ein

Sodass ihr mal eine Idee bekommt werich bin, stelle ich mich kurz vor – warum ich das mache, was ich mache.

Ganz einfach, weil ich aus eigener Erfahrung und bei anderen Menschen es öfters beobachtet habe, dass jeder Mensch viel mehr Potenzial in sich hat, als das was er effektiv auslebt. Die meisten sitzen auf einem Goldschatz und wissen nichts davon.

Das Leben mit Pferden hat bei mir erst mit 35 angefangen. Zuvor arbeitete ich in Grossfirmen, oft in der Projektleitung. Die Arbeit und die Leute waren toll und ich war wie viele andere Menschen, unter der Woche auf die Arbeit fokussiert und am Wochenende auf die Freizeit. Als ich Pferde begegnete wurde ein Kindheitstraum in mir geweckt. Ich wollte schon immer mit Tieren arbeiten und in der Natur sein. So packte ich die Chance und habe mich neu orientiert.

Nach einer längeren Umschulungszeit von einigen Jahren begleite ich jetzt als Life Coach Menschen die ihr Potenzial entdecken und ausleben möchte. Wertvolle Co-Trainer in diesem Prozess sind natürlich die Pferde. Im Gegensatz zum Mensch sind Pferde von Authentizität anzogen und suchen die Nähe von Menschen die aus ihrem Herzen leben und geben dem Mensch somit den Mut sich selbst zu sein.

Dies hat schon vielen Kunden den Mut gegeben im Alltag vermehrt den eigenen Bedürfnissen nachzugehen. Statt „ja“ zu den Anderen und „nein“ zu sich zu sagen, hat hier ein Wandel stattgefunden. Öfters wird zuerst überlegt bevor automatisch gehandelt wird – möchte ich das wirklich was ich jetzt mache, oder mache ich es nur weil ich sonst Angst habe was andere Menschen von mir denken würden?

In einer Welt die den Mensch vom Äusserlichen sehr schnell kategorisiert, ist die Arbeit mit Pferden und Tieren allgemein, eine sehr willkommene Abwechslung die innerlich gut tut. Dies bemerkte immer bei mir selber. In der Aussenwelt funktionierte ich hauptsächlich und bei den Pferden konnte ich einfach von allem loslassen und mich selber sein. Es war wie eine kleine Oase von dem schnelllebigen und hektischenAlltags. Auch heute schätze ich die Zeit mit meinen Pferden. Dort finde ich einen anderen Zugang zu mir. Alles was ich in den Jahren mit und von Pferden gelernt habe möchte ich an Menschen weitergeben die neue Wege gehen möchten, weil sie innerlich wissen, dass das Leben noch viel mehr zu bieten hat.

Der Mensch ist nicht für ein Leben im Hamsterrad geboren und doch befinden sich die meisten Menschen dort. Sie sind unglücklich und fragen sich dann warum? Sie haben den Kontakt zu sich verloren und lassen sich zu fest von dem was andere denken und sagen beeinflussen. Irgendwann meldet sich der Körper in Form von einer Krankheit als Warnung, das etwas in ihrem Leben nicht mehr im Gleichgewicht ist. Spätestens dann wird reflektiert. Dann ist der Mensch gezwungen eine Auszeit zu nehmen. Die einten Leute sehen es als Chance und verändern etwas im Leben. Andere sehen sich weiterhin als Opfer und machen danach gleich wieder weiter wie vorher.

Für die Leute die bereit sind etwas zu verändern und Verantwortung für ihr eigenes Leben zu übernehmen bietet die Arbeit mit Pferden einen aussergewöhnlichen Ansatz neue Wege zu gehen.Das wahre Potenzial vom Pferd kommt in dieser Arbeit zur Geltung. Pferde sind wertvolle Co-Trainerfür Menschendie bereit sindihr Denken und Handeln zu reflektieren, um neue Erkenntnisse zu gewinnen und umzusetzen.

Ich freue mich auf eure Rückmeldungen zum Blog und auch zu hören was für Themen euch interessieren.